Kontaktbild

Case study

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Neuausrichtung einer Organisation ist die Schaffung einer einheitlichen, über alle Führungsebenen gelebten und damit verbindlichen Führungskultur.
 
Aus diesem Grunde wurde bei der strategischen Neuausrichtung des Geschäftsbereiches Infrastrukturmanagement und International der ITERGO GmbH neben der Erarbeitung einer neuen Aufbauorganisation und der Festschreibung zukünftiger Ziele auch ein Entwicklungsprogramm für eine neue Führungskultur in dem Geschäftsbereich gemeinsam mit Business Culture gestartet. Mit Hilfe dieses Programms wurden die Führungskräfte top-down in einem jeweils 6-monatigen Ausbildungszug in erfolgskritischen Führungsfragen von Dieter Weichl trainiert bzw. wurden für wesentliche Führungsthemen verbindliche Vorgehensweisen erabeitet und implementiert.
 
Durch die dem Programm zu Grunde liegende hierarchische Vorgehensweise wurden wichtige Ziele, wie das eines gewollten Vorbildcharakters beziehungsweise wichtigen Coachings zwischen den Führungsebenen erreicht.
 
Durch die neu gestaltete Führungsqualität konnten wesentliche Entwicklungen in der fachlichen strategischen Neuausrichtung effektiver vorangetrieben werden.

Die ITERGO ist der zentrale IT-Dienstleister der ERGO Versicherungsgruppe. Sie entwickelt und implementiert IT-Strategien und Diestleistungskonzepte für das In- und Ausland. In Deutschland arbeitet die ITERGO an den Standorten Düsseldorf, Hamburg, Köln und München.

Lothar Engelke
Geschäftsführer ITERGO GBII