Hurra!!! Weltmeister!

HURRA!!! Wir sind Weltmeister! -

oder "Was wir von Jogi Löw lernen können, damit es in unseren Teams besser läuft."

Unsere Deutsche Elf! Weltmeister 2014. Was für ein Team.

Und der Weg zum Titel war hart, langwierig und voller Tiefschläge. 2006 das Aus gegen Italien im Halbfinale in der 119. Minute. 2008 dann Vize-Europameister. 2010 WM-Dritter und 2012 wieder im Halbfinale das Aus gegen Italien... Alles vergessen! Titelgewinn WM Brasilien 2014!

Wie sehr bewundern wir diese Elf, seidem sie sich im Sommermärchen 2006 in unsere Herzen geschossen hat? Welche Qualitäten bringt nicht jeder Einzelne dieser Spieler mit? Und wie sehr agieren sie nicht alle zusammen als Team?

Weiterlesen...

Familienunternehmen und Nachfolge

Familienunternehmen und Nachfolge

Loslassen und neue Lebensinhalte entwickeln um Altes zu stärken

Deutschland im Jahr 2014.

Ein Familienunternehmen im ländlichen Raum. Mittelstand. Branche: Maschinenbau, 200 Mitarbeiter. Der Seniorchef, 73 Jahre jung und rüstig, läuft mit hochrotem Kopf durch die Produktion und blafft einen seiner Mitarbeiter, der seit 30 Jahren für ihn arbeitet, an: „Was haben Sie sich dabei gedacht, die Naht längs zu schweißen? Sind Sie zu dumm, den Plan zu lesen?“...Mit diesen vermeintlichen Fragen wurden binnen weniger Sekunden alle Versuche der Juniorchefs, einen partnerschaftlichen Umgang zu etablieren, zunichte gemacht.

Weiterlesen...

Loben statt toben – Sind wir denn alle be-Klopp-t?

Loben statt toben – Sind wir denn alle be-Klopp-t?

Dieses wutzverzerrte Gesicht! Diese zähnefletschende Grimasse! Diese beinahe blutunterlaufenen Augen! Und dazu der hässliche Ausdruck um einen lauthals geifernden Mund!

Wie kann es sein, dass ansonsten professionell agierende Menschen unter bestimmten Umständen sich plötzlich wie Primaten werden und ihr Gegenüber ungezügelt angreifen? Was bringt etwa einen erfolgreichen Fussballtrainer dazu, sich am Spielfeldrand wie ein schwachsinniger Hampelmann zu benehmen? Selbst in darauf folgenden Interviews geht er die Journalisten noch an und später versucht er die auferlegte Geldstrafe oder den Platzverweis gutzureden oder das eigene Verhalten sogar noch zu verharmlosen.

Weiterlesen...

feed-image